Südamerika entdecken – Argentinien

Eine Reise vom 13. bis 30. Januar 2019

Folgende Destinationen werden berührt:
Buenos Aires – El Calafate – El Chaltén – Perito Moreno Gletscher – Torres del Paine Nationalpark (Chile) – Punta Arenas – Ushuaia – Tierra del Fuego Nationalpark – Beagle Kanal – Buenos Aires

Reiseverlauf

Tag 01 – 13.01.: Reisebeginn
Heute Abend startet unsere Reise nach Südamerika! Während eines angenehmen Nachtfluges können Sie sich schon auf Ihren Südamerikaaufenthalt freuen.

Tag 02 – 14.01.: Ankunft in Buenos Aires – City Tour     A
Am Morgen erreichen wir Buenos Aires. Wir werden von unserem deutschsprachigen Guide in Empfang genommen und zu unserem Hotel gebracht. Danach machen wir uns zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf, die schöne und quirlige Hauptstadt Argentiniens kennenzulernen. Wir besuchen sowohl die bekannten Stadtteile La Boca, mit den bunten Häusern und einzigartiger Tangostimmung, als auch San Telmo und das Stadtzentrum mit der Casa Rosada, dem rosa Regierungsgebäude. Am Abend finden wir uns zum gemeinsamen Essen in einem guten argentinischen Steakhaus zusammen.

Tag 03 – 15.01.: Buenos Aires – City Tour Norden und Recoleta     F
Heute setzen wir unsere Stadterkundung mit unserem deutschsprachigen Guide zu und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fort und besuchen die vornehm-mondänen Stadtbezirke im Norden von Buenos Aires. Die gepflegten Parkanlagen und prunkvollen neoklassizistischen Gebäude der Stadtteile Palermo und Recoleta verraten uns, dass hier seit jeher die Landbesitzeraristokratie Argentiniens zu Hause war. Auf dem Zentralfriedhof staunen wir über barocke Mausoleen und besichtigen das weltberühmte Grab von Evita Perón. In einem der weitläufigen Parks Palermos legen wir am Nachmittag eine Pause im Schatten ein. Wer will kann sich hier beim Mate-Trinken ganz wie
ein Porteño fühlen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Optional können Sie heute Abend eine Tangoshow inkl. Abendessen buchen (ca. 130,- USD).

Tag 04 – 16.01.: Buenos Aires – El Calafate – El Chaltén     F
Heute verlassen wir Buenos Aires und fliegen zunächst nach El Calafate. Nach unserer Ankunft fahren wir direkt weiter nach El Chaltén, dem Mekka aller Wanderfans und Naturliebhaber. Dieses Dorf darf sich, ungeachtet seiner Winzigkeit, guten Gewissens Trekkingmetropole nennen, denn das vorgezeichnete 70 km Netz von hier beginnenden Wander- und Steigpfaden bietet schier unendliche Wege in die Tiefen der Wald- und lagunenreichen Gebirgswelt an. Je nach Ankunftszeit in El Chaltén können Sie auf eigene Faust noch eine ca. 3-stündige Wanderung zum Torres Aussichtspunkt unternehmen.

Hinweis: Bei einigen Terminen startet der Flug nach El Calafate bereits sehr früh am Morgen. In diesen Fällen ist ein Frühstück im Hotel in Buenos Aires leider nicht möglich.

Tag 05 – 17.01.: El Chaltén – leichte Wanderung     F-LB
Die traumhafte Gebirgskulisse rund um El Chalten mit dem beeindruckenden hohen Monte Fitz Roy in ihrem Zentrum und den umgebenden Gletschern und Gebirgsseen liegt im Norden des Los Glaciares Nationalparks und stellt eines der schönsten Gebiete Patagoniens dar. Mit einem privaten Fahrzeug fahren wir zur Hostaria Poincenot und unternehmen von hier aus eine leichte Wanderung bis zum Aussichtspunkt Laguna de los 3 (geführt mit englisch sprachigem Guide).

Tag 06 – 18.01.: El Chaltén – Laguna del Desierto     F-LB
Am Vormittag unternehmen wir eine Schifffahrt auf dem wunderschönen Desierto See. Dieser See schimmert im Sonnenlicht in grünen und türkisenen Farben und ist umgeben von Lenga-Wäldern. Nachmittags überqueren Sie den See per Boot und können die atemberaubende Landschaft vom Wasser aus auf sich wirken lassen (Fingerfood, während der Bootsfahrt, Ausflug mit englisch sprachigem Guide).

Tag 07 – 19.01.: El Chaltén – El Calafate     F
Der heutige Morgen steht Ihnen in Chaltén frei zur Verfügung. Sie können mal einfach nur ausschlafen, haben aber auch genügend Zeit noch eine kleinere Wanderung auf eigene Faust zu unternehmen, bevor wir uns am Nachmittag im privaten Bus auf den Weg zurück nach El Calafate machen werden. Der Rest des Tages in dem kleinen touristischen Städtchen steht Ihnen auch hier frei zur Verfügung. Eine ideale Möglichkeit ein paar Souvenirs einzukaufen, E-Mails zu checken, usw..
Alternativ zu den Wanderungen können Sie auch noch an einer Bootsfahrt auf dem Viedma See mit oder ohne Trekking teilnehmen (optional, nicht im Preis enthalten):
Der Ausflug beginnt mit einer Bootsfahrt auf dem Lago Viedma entlang der Küste, Sie fahren zwischen Eisschollen, die bis zu 40 Meter unter das Wasser reichen, bis hin zum vorderen Teil des Viedma Gletschers. Während der Fahrt versorgt Sie Ihr Guide mit allen wichtigen Informationen über den Gletscher (Preis ca. 75 USD p.P.). Je nach Wunsch können Sie diesen Ausflug auch mit einem Trekking durch das Vorgebirge buchen (Preis ca. 130 USD p.P.).

Tag 08 – 20.01.: El Calafate – Perito Moreno Gletscher     F-LB
Heute ist Zeit für ein weiteres Top Highlight der Reise. Am Morgen fahren wir mit unserem privaten Kleinbus zum „Los Glaciares Nationalpark“, wo der überwältigende Anblick des „Perito Moreno Gletschers“ auf uns wartet. Diese 35 km lange, 6 km breite und teilweise über 80 m hohe Eismasse ist eines der spektakulärsten Naturwunder der Welt und zum Weltkulturerbe ernannt worden. Von den balkonartigen Ausblickpunkten beobachten wir, wie größere (teilweise haushohe) und auch kleine Eisbrocken durch den Druck der Seitenwände mit großem Getöse vom Gletscher abbrechen und in den See fallen. Ein wirklich spektakuläres Schauspiel. An diesem magischen Ort werden wir dann auch bei einem kleinen Picknick zu Mittag essen.

Optional haben Sie hier auch die Möglichkeit, eine kleine Bootstour zum Gletscher zu buchen (ca. 30,- USD), die Sie noch näher an die mächtige Eiswand heranbringt. Wer möchte, kann sich heute aber auch für den ganzen Tag von der Gruppe trennen und eine spektakuläre Gletscherwanderung auf dem Perito Moreno unternehmen (ca. 225,- USD). Die Wanderung auf dem Eis dauert ca. 2 Stunden und man benötigt keinerlei Erfahrung. Das komplette Equipment wie Steigeisen etc. wird gestellt. Ein tolles Erlebnis! Dieser optionale Ausflug kann bei Interesse auch an Tag 9 durchgeführt werden. (Bitte beachten Sie, dass an der Gletscherwanderung aus versicherungstechnischen Gründen nur Personen bis 60 Jahre zugelassen sind!)

Tag 09 – 21.01.: El Calafate –Freier Tag     F
Der heutige Tag in El Calafate steht Ihnen mit einer reichhaltigen Auswahl an fakultativen Ausflügen frei zur Verfügung.
–Bootstour – Rios de Hielo (ca. 205,- USD).
–Ein sehr schöner Ganztagesausflug auf dem Lago Argentino entlang vieler Gletscher und Eisberge.
–Halbtägiger Reitausflug entlang des Lago Argentino (ca. 70,- USD)
–Sportfischen – Ein geführter Ganztagesausflug zu den besten Fischgebieten (ab 240,- USD)
–Estancia Cristina Trekking – Wandern rund um den Gletscher Upsala (ca. 280,- USD)
–Cabalgata Glaciar – Tagestour durch die Seen- und Waldlandschaft in Gletschernähe (ca. 170,- USD)

Tag 10 – 22.01.: Torres del Paine Nationalpark     F-A
Heute erkunden wir auf mehreren kurzen Wanderungen den „Torres del Paine Nationalpark“. Der Nationalpark Torres del Paine gehört zu den großen Naturerlebnissen in Chile. Mitten aus der graubraunen Pampa schießen unvermittelt 2000 Meter hohe Berge gen Himmel, gekrönt von skurrilen Granitzacken und -fingern: den weltberühmten “Torres” (Türmen) und den „Cuernos“ (Hörnern). Gewaltige Gletscher stoßen vom Kontinentaleisfeld herab in einen Kranz von Seen, die in allen Tönen von Eisgrau über Türkis bis Kobaltblau leuchten. Auf Schritt und Tritt begegnet man hier den eleganten Guanakos (eine Lama-Art), den schnellen Nandus (Straußenvögel) und den wachsam kreisenden Kondoren. (Geführt mit englisch sprachigem Guide ab der Grenze)

Tag 11 – 23.01.: Torres del Paine – Ganztagesausflug     F-LB-A
Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Abstecher zum Wasserfall Salto Grande wo der Nordenskjold-See in den Pehoe-See fließt und genießen im Anschluss nach einer kurzen Wanderung den Ausblick vom Mirador Cuernos. Danach fahren wir zum Lago Grey. Wir laufen entlang des Seeufers zum „Friedhof des Gletschers“. Hier treiben die großen, blauen gekalbten Eisstücke des Grey Gletschers. Vielleicht finden Sie ein kleines Stück um Ihr Getränk zu kühlen. Weiter führt uns ein relativ steiler Weg zu einem Aussichtspunkt, von dem man einen fantastischen Blick über den See hat und bei schönem Wetter auch das Eisfeld des Grey Gletschers in der Ferne sieht. Am Nachmittag kehren wir zu unserer Hosteria zurück.
(Optional können Sie heute auch an einem 3- stündigen Bootsausflug zur Abbruchkante des Grey Gletschers teilnehmen. > ca. 110 USD.)

Tag 12 – 24.01.: Torres del Paine – Punta Arenas     F
Wir nehmen Abschied vom Torres del Paine und fahren Richtung Punta Arenas. Auf dem Weg besuchen wir die Mylodonhöhle, einen Stopp besonders für Patagonien Fans, die das Buch von Bruce Chatwin gelesen haben. In der Höhle wurde ein gut erhaltenes, 10.000 Jahre altes Mylodon (ein 4-5 m großes Riesenfaultier) gefunden. Aber auch die Landschaft um die Mylodonhöhle herum ist durch bunte Heidevegetation und schneebedeckte Gipfel sehr beeindruckend. Am späten Nachmittag kommen wir in der schönen Magellanstadt Punta Arenas an.

Tag 13 – 25.01.: Punta Arenas – Ushuaia     F-A
Heute haben wir eine lange aber interessante Busfahrt vor uns. Mit einem öffentlichen Bus verlassen wir Punta Arenas und fahren Richtung Ushuaia. Um die Magellanstraße zu überqueren, steigen wir auf eine Fähre und erreichen nach einer kurzen Überfahrt Feuerland. Auf dem Weg vom Kontinent zum Ende der Welt können wir eine interessante Landschaftsveränderung beobachten. Nach einer weiteren Busfahrt erreichen wir dann am Abend unser Hotel in Ushuaia.

Tag 14 – 26.01.: Ushuaia – Nationalpark Tierra del Fuego     F-M
Heute heißt es „Natur pur am Ende der Welt“. Nach dem Frühstück gehen wir auf Entdeckungsreise zum Feuerland Nationalpark. Abseits der touristischen Wege trekken wir durch traumhafte Landschaften, vorbei an kleinen idyllischen Bächen und durch wunderschöne Lengawälder, bis wir die Bahia Ensenada erreichen. Anschließend wandern wir weiter zur Laptaia Bucht, wo wir das Ende der berühmten Panamericana Straße besuchen werden. Südlicher liegt nur noch die Antarktis. Je nach Wetterbedingungen werden wir heute noch mit Kanus ein wenig durch die kalten Gewässer des Roca Sees und der Lapataia Bucht paddeln.

Tag 15 – 27.01.: Ushuaia – Pinguin Insel Isla Martillo und Beagle Kanal     F
Ein besonderes Highlights ist der Besuch der Pinguininsel Isla Martillo. Sie setzen mit Booten über den Beagle Kanal zur Isla Martillo über, wo Sie bereits über 3.000 Magellan-Pinguin-Paare erwarten. Vorbei an den großen Kolonien und in nächster Nähe zu den Pinguinen unternehmen Sie eine Wanderung über die Insel; ein einzigartiges Naturerlebnis.
Was wäre ein Besuch von Feuerland ohne eine Fahrt auf dem weltbekannten Beagle Kanal. Auf unserer Bootstour am Nachmittag erreichen wir nach kurzer Fahrt die Vogelinsel mit großen Kolonien von Kormoranen und patagonischen Möwen, anschließend passieren wir die Seelöweninsel mit ihren lautstarken Bewohnern und zu guter Letzt sehen wir die kleine postkartenbekannte Insel mit dem Leuchtturm. Auf dem Rückweg nach Ushuaia haben wir einen tollen Ausblick über die Andenkette und die Stadt.

Tag 16 – 28.01.: Ushuaia – Buenos Aires     F
Der Vormittag steht zur freien Verfügung.
Am frühen Nachmittag fliegen wir nach Buenos Aires (je nach Flugzeit, kann der Flug auch bereits am Vormittag sein). Den Rest des Tages können Sie nochmals die Stadt erkunden, Geschenke und Souvenirs kaufen und sich von der argentinischen Metropole verabschieden.
Unser Geheimtipp für den heutigen Abend – Weinverkostung im Miravida Soho Hotel & Wine Bar:
Argentinien ist für seine guten Weine bekannt. Testen Sie selbst bei einer Weinverkostung im Miravida Soho Hotel & Wine Bar vier verschiedene Weinsorten, alle aus kleinen familiengeführten Weingütern, die Ihren Fokus auf ökologischen Anbau gesetzt haben. Diese ganz besonders exquisiten Weine werden nicht im herkömmlichen Handel angeboten. Natürlich dürfen auch ein paar Snacks wie Käse, Cracker und eine typische Empanada bei der Weinprobe nicht fehlen.
(An- und Abreise zur Weinprobe erfolgt in Eigenregie, wir empfehlen ein Taxi zu nehmen, Preis p.P. 60,- Euro, nur vorab buchbar).

Tag 17 – 29.01.: Buenos Aires – Heimflug     F
Nun heißt es leider Abschied nehmen, ja nach aktuellem Flugplan und Abflugzeit werden Sie abgeholt und zum Flughafen gebracht und treten Ihre Rückreise nach Deutschland an.

Tag 18 – 30.01.: Willkommen zu Hause

 

F = Frühstück M = Mittagessen LB = Lunchbox A = Abend