Die Nordwestküste

Von Seattle nach San Francisco (mit Ranch-Aufenthalt)

20 Tage mit dem Pkw durch eine der schönsten Gegenden der USA

Tag 01: Anreise nach Seattle
Ihre Reise beginnt mit dem Flug von Frankfurt nach Seattle.
Nach Ankunft übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel nach Port Angeles im Olympic National Park.
Sie erreichen den Park am schnellsten mit der Autofähre von Seattle nach Bremerton.
Übernachtung im Best Western Olympic Lodge

Tag 02: Aufenthalt im Olympic National Park
Der Nationalpark besteht aus drei von einander getrennten Teilen. Die Küste ist stark zerklüftet und oft in Nebel eingehüllt. Landeinwärts schließt sich direkt an die Strände der Wald an, was oft dazu führt, dass umgefallene Baumstämme quer über den Strand liegen. Der zweite Teil des Parks ist die Gebirgsregion Olympic Mountains, die von vielen alten Gletschern bedeckt ist. Der dritte Teil des Parks ist gemäßigter Regenwald, hier liegt (abgesehen von Hawaii) der regenreichste Punkt der USA.
Der Park wurde von der UN zum `Internationalen Biosphären-Schutzgebiet´ ernannt.
Übernachtung im Best Western Olympic Lodge, Port Angeles

Tag 03: Mount Rainier Nationalpark
Der Mount Rainier Nationalpark liegt rund 140 km südöstlich von Seattle. Die Fahrt dorthin führt durch reizvolle und abwechslungsreiche Landschaften. Ihr Ziel am heutigen Tag ist der Ort Enumclaw.
Übernachtung im Best Western Park Center, Enumclaw

Tag 04: Mount Rainier Nationalpark
Von Enumclaw sind es nur rund 65 km zum Besucherzentrum SUNRISE an den Osthängen des Mount Rainier. Dort finden Sie sicherlich einige gute Ideen für Ihren Tagesaufenthalt. Am frühen Abend geht es zurück nach Enumclaw.
Übernachtung im Best Western Park Center, Enumclaw

Tag 05: Aberdeen
Heute brechen Sie zeitig auf und fahren via Tacoma und Olympia nach Aberdeen. Die Stadt liegt etwa 60 km nördlich von Portland am Ostende der Bucht Grays Harbor, die zum Pazifik führt. Die Gründung der Stadt geht auf den Siedler Samuel Benn zurück, der sie nach der schottischen Stadt Aberdeen benannte. Den Abend verbringen Sie sicherlich in Grays Harbor.
Übernachtung im Harbour View Inn B&B, Aberdeen

Tag 06: Von Washington nach Oregon
In Aberdeen beginnt die Route 101, auf der Sie heute bis zum Columbia River fahren. Über die Brücke geht es dann nach Astoria in Oregon. Auf dem Oregon Coast Highway fahren Sie heute noch bis Lincoln City. Die Stadt hat einen fast 11 Kilometer langen Sandstrand, der Sie heute Abend zum Relaxen einlädt.
Übernachtung im Beachfront Manor Hotel, Lincoln

Tag 07: Lincoln City – Grants Pass
Heute setzen Sie Ihre Reise auf der 101 bis Coos Bay fort, verlassen dann die 101 in Richtung Myrtle Point.
Ihr Tagesziel ist Grants Pass.
Übernachtung im Best Western Inn at the Rogue

Tag 08: Grants Pass – Crater Lake
Heute fahren auf dem Crater Lake Highway zum Crater Lake National Park. Der Crater Lake ist ein tiefblau strahlender, 54 qkm großer Kratersee – einer der tiefsten der Welt – das Herzstück des schon 1902 gegründeten Parks.
Vor Ort werden Aktivitäten angeboten, wie z.B. kleine Wanderungen, Bootstouren oder Scenic Rundfahrten um den See.
Übernachtung in der Crater Lake Lodge

Tag 09 Grants Pass – Klamath Falls
Um die Mittagszeit fahren Sie entlang des Upper Klamath Lake nach Klamath Falls. Im Süden des US-Staates Oregon liegt – eingebettet in die Cascade Mountains – auf über 1000m Höhe der Upper Klamath Lake. Trotz seiner beachtlichen Größe wurde er bisher von jeglicher Industrie verschont. Auch Wassersport und Motorboote, die jeder andere See in einer so herrlichen Umgebung zwangsläufig angelockt hätte, fehlen hier völlig., denn eine dicke Schicht von blaugrünen Algen macht derartige Freizeitbeschäftigung reizlos. Doch gerade diese Algen haben einige Spezialboote angelockt, die vor einigen Jahrzehnten noch ungläubig bestaunt worden wären: Ernteboote.
(Auszug aus dem Buch „Blaugrüne Algen“ von C. Salvesen, Fit fürs Leben Verlag)
Übernachtung im Hotel Best Western Klamath Falls

Tag 10: Klamath Falls, OR – Siskiyou County, CA – Marble Mountain Ranch
Heute steuern Sie einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise an, die Marble Mountain Ranch in Nordkalifornien.
Sie verlassen Klamath Falls südlich auf der Scenic Route 97 und fahren nördlich von Yreka auf die R 96 bis zur Ranch am Klamath River. Die Cabins der Marble Mountain Ranch liegen in einem Tal im Norden Kaliforniens.
Der Redwood National Park mit seinen riesigen bis zu 2000 Jahre alten Bäumen ist nur ca. 100 km entfernt. National Forest umgibt die Ranch. Da keine privaten Nachbarn an das Ranchgelände grenzen, bieten sich viele Trails, die Sie zu Pferd erkunden können. Bevor Doug und seine Familie die Ranch übernommen haben, führten Sie ein Raftingunternehmen. Dies hat selbstverständlich auch Einfluss auf die Aktivitäten auf der Ranch. Sie können an einem Tag reiten und an einem anderen Tag an einer Rafting Tour teilnehmen. Weitere Aktivitäten sind Mountain Biking, Angeln, Wandern und Trap Shooting.
Stellen Sie sich Ihr eigenes Programm zusammen!
Jede Cabin der Ranch hat ein eigenes Bad. Manche sind ausgestattet mit einer kleinen Küchenzeile. Kochen brauchen Sie allerdings nicht. Die Mahlzeiten mit selbstangebautem Gemüse und Obst werden im Haupthaus eingenommen.
Freuen Sie sich auf fünf abwechslungsreiche Tage in einer traumhaft schönen Umgebung.
Fünf Übernachtungen auf der Marble Mountain Ranch

Tag 15: Marble Mountain Ranch – Fort Bragg (ca. 400km)
Heute verlassen Sie die Ranch südlich auf dem Big Foot Highway (96) bis Willow Creek. Über die 299 geht’s von dort über Eureka wieder auf die 101, die Sie bis Leggett fahren, um dort auf den berühmten Highway Nr. 1 zu stoßen. Ihr heutiges Ziel, Fort Bragg, ist nicht mehr weit.
Übernachtung im Hotel Best Western Vista Manor Lodge

Tag 16: Fort Bragg
Ford Bragg ist der nördlichste Küstenort am Highway 1 und ist vor allem wegen seiner altertümlichen Railroad bekannt. Mit diesem etwas klapprigen Zug kann man eine zwei- bis dreistündige Tour durch die Umgebung von Fort Bragg und die beeindruckenden Wälder im Hinterland machen.
Sehr empfehlenswert !
Übernachtung im Hotel Best Western Vista Manor Lodge

Tag 17: San Francisco
Heute fahren Sie auf der Nr. 1 nach San Francisco. Drei Tage sind für Ihren Aufenthalt in dieser faszinierenden Stadt eingeplant, das Minimum… !
Drei Übernachtungen Best Western Americania

Tag 20: Rückreise
Zeitig fahren Sie zum Flughafen, geben Ihren Mietwagen ab und treten Ihren Rückflug in Richtung Europa an.

Tag 21: Ankunft in Frankfurt
Eine eindrucksvolle Reise ist zuende.